Qualischnitzel Holzhackschnitzel

Holzhackschnitzel

Herstellung & Verkauf

Restfeuchte getrocknete Holzschnitzel aus den Wäldern der Region

Qualischnitzel

Was ist ein Qualischnitzel?

Qualischnitzel sind ausgesiebte, auf maximal 16 Prozent Restfeuchte getrocknete Holzschnitzel aus den Wäldern der Region. Sie werden auf eine Grösse von fünf bis dreissig Millimeter und eine Dicke von vier Millimeter kalibriert und eignen sich für Trockenschnitzelfeuerungen ab 15 bis 500 Kilowatt Leistung. Qualischnitzel unterscheiden sich deutlich vom konventionellen Holzschnitzel. Qualischnitzel werden getrocknet und gesiebt und trocken gelagert. Sie bestehen aus 90 Prozent Laubholz und haben damit einen hohen Energiewert bei gleichzeitig geringem Ascheanfall. Qualischnitzel brauchen wenig graue Energie. Sie werden maximal 40 Kilometer weit gefahren.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Holzhackschnitzel Bild

Trockenschnitzel

Für Heizungen, vergärt, je nach

Einsatz gesiebt

Hofgut Holzhackschnitzel sind naturbelassene

Grünschnitzel

Grünschnitzel werden vor Ort, direkt dort wo der Baum geerntet wird, verarbeitet. Auf dem direktesten Weg gelangen sie als Heizenergie vom Wald zum Verbraucher.

Nur wenig graue Energie muss eingesetzt werden, um den Baum zu fällen, die Schnitzel zu hacken und zu transportieren. Mit einem Feuchtegehalt von 30 bis 40 Prozent eignen sich Frisch- oder Grünschnitzel für Schnitzelheizungen mit permanentem Betrieb.